Südtirol - Wirtschaftliche Dynamik und kulturelle Vielfalt auf der Sonnenseite der Alpen

GeoComPass | Noch vor wenigen Jahrzehnten galt Südtirol als relativ rückständige Region ohne besondere Potentiale. Doch innerhalb von ein, zwei Generationen hat sich das Bild komplett gewandelt: als Vorzeigeregion innerhalb Italiens, an einer kulturellen Schnittstelle Europas, mit modernen Projekten und einer wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte sondergleichen am Puls der Zeit.

Referent

Gamerith, Werner
Prof. Dr.

Start

9. Juni 2019 - 6:00

Ende

14. Juni 2019 - 20:00

Seit fast einem Jahrhundert firmiert der südlich des Alpenhauptkamms gelegene Teil Tirols als “Südtirol” oder italienisch “Alto Adige” und gleichzeitig nördlichste Provinz Italiens. Diese politische Neuorientierung war vor allem in der Zwischen- und in der Nachkriegszeit mit vielen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen verbunden. Doch ein entschiedenes Eintreten für die Rechte der deutschsprachigen Minderheit in Italien, eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik und eine konsequente Entwicklung der “Marke” Südtirol haben der Region einen beachtlichen Wohlstand beschert. Ein Blick auf ausgewählte Tourismusprojekte und Wirtschaftsunternehmen lässt den grundlegenden Wandel Südtirols während der vergangenen ein, zwei Generationen spürbar werden. In Kombination mit den kulturellen Juwelen und der landschaftlichen Sonderstellung der Region ergibt sich geradezu ein europäisches “Musterland”.

Bildnachweis: Pixabay, Veranstaltungsbilder: Gamerith

MEHR INFOS

Webseite

https://www.geocompass.de

Telefon

(0851) 509 2731

E-Mail

info@geocompass.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.