Pilze ohne Grenzen - Naturnähezeiger und Urwaldrelikte im Bayerisch-Böhmischen Grenzgebirge

GeoComPass REGIONAL | Sie bleiben viel zu oft unbeachtet und führen meist ein Leben im Schatten - doch ist die Welt der Pilze ein eminent wichtiger Bestandteil in jedem Ökosystem. Faszinierende Einblicke in das Leben am Boden und auf Baumstämmen

GeoComPass REGIONAL | Sie bleiben viel zu oft unbeachtet und führen meist ein Leben im Schatten - doch ist die Welt der Pilze ein eminent wichtiger Bestandteil in jedem Ökosystem. Faszinierende Einblicke in das Leben am Boden und auf Baumstämmen

Referent

Start

9. Dezember 2019 - 19:00

Ende

9. Dezember 2019 - 21:00

Adresse

Hörsaal 10, Innstraße 31, 94032 Passau   Zu Google Maps

Pilze sind eine sehr artenreiche Organismengruppe, aber trotz ihrer hohen Bedeutung in den Ökosystemen und für die humane Nutzung noch wenig erforscht. Weltweit wurden und werden die meisten Lebensräume übernutzt und zerstört, ohne dass man Kenntnis von ihren Bewohnern hat(te). Die letzten Überlebenden nennen wir Naturnähezeiger und Urwaldreliktarten. Im Bayerisch-Böhmischen Grenzgebirge sind auch Dank der beiden Nationalparke einige sehr selten gewordene Pilzarten bis heute erhalten geblieben.

Bildnachweis: Peter Karasch

MORE DETAIL

Webseite

http://www.geocompass.de

Phone

(0851) 509 2731

E-Mail

info@geocompass.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.