Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten

Wir dürfen schon sehr besondere Zeiten miterleben: Weihnachten muss hierzulande und anderswo in Europa völlig neu gedacht werden. Wir müssen an uns selbst ungewohnte Fragen richten – etwa ob ein Besuch bei den Großeltern oder Eltern angezeigt erscheint oder ob wir das traditionelle Treffen mit Familie oder Freunden auch tatsächlich so begehen wollen wie wir es immer taten. Jede/r bestimmt in diesen Tagen selbst mit, wie Deutschland in den ersten Tagen und Wochen des Neuen Jahres positioniert sein wird, keine/r kann sich der individuellen Verantwortung dafür komplett entziehen.

In dieser Situation sind auch Weihnachtswünsche etwas Besonderes. Niemals in all den Jahren zuvor waren sie gedankenschwerer. Niemals in all den Jahren zuvor waren sie auch wichtiger, weil sie Menschen miteinander verbinden, die sich teilweise schon seit vielen Monaten nicht mehr gesehen haben, obwohl sie doch zu einer „community“ zählen, zur „GeoComPass community“.

Die herzlichsten Weihnachtswünsche also an alle, verbunden mit dem Ausdruck der Hoffnung, dass uns 2021 das wiederbringen wird, was wir in diesen Wochen und Monaten so schmerzlich vermissen: ein ungezwungenes Miteinander im Hörsaal, ein befreites „Hintereinander“ auf Exkursion, ein Händedruck hier, ein Gespräch dort.

Bleiben Sie uns weiterhin gewogen, warten wir gemeinsam auf den Moment, an dem das Virus seinen Schrecken verliert, und passen Sie gut auf sich auf!

Bildnachweis: Werner Gamerith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.