Wilder Yellowstone – Geysire, Canyons, wilde Tiere

GeoComPass SCHULE | Worin liegt die Faszination der weiten Landschaften des US-amerikanischen Westens? Und was macht Yellowstone zum Juwel dieser Landschaften, das weltweit zum ersten Nationalpark ernannt wurde?

GeoComPass SCHULE | Worin liegt die Faszination der weiten Landschaften des US-amerikanischen Westens? Und was macht Yellowstone zum Juwel dieser Landschaften, das weltweit zum ersten Nationalpark ernannt wurde?

Speakers

Start

11. März 2013 - 10:00

End

11. März 2013 - 12:00

Address

Innstraße 31, 94032 Passau   View map

„Yellowstone“ – der Name weckt Assoziationen von Wildnis, atemberaubenden Landschaften, heißen Quellen, beispiellosem Reichtum an wilden Tieren und zauberhafte Jahreszeiten. Doch die „Mutter aller Nationalparks“ ist in Gefahr: Yellowstone präsentiert heute nahezu die letzte intakte Naturlandschaft inmitten eines sehr zersiedelten Landes. Man halte sich vor Augen: Vor nicht einmal zweihundert Jahren zogen bis zu 60 Millionen Bisons über die weiten, zaun- und straßenlosen Prärien, gefolgt von Bären, Wölfen, Antilopen, einer großen Anzahl von Vogelarten. Wer heute quer über die USA und ihre Weiten fliegt oder fährt, wird kaum mehr Spuren dieses einstmals so reichen Lebens in der Wildnis mehr finden. Norbert Rosing, professioneller Tier- und Naturphotograph, wird von dieser imposanten und stolzen Landschaft erzählen – in Worten und in grandiosen (u.a. in über 20 National Geographic-Heften veröffentlichten) Bildern, die den „Alltag“ von Yellowstone und seiner Tier- und Pflanzenwelt nicht nur in der touristischen Hauptreisezeit, den Sommermonaten, zeigen, sondern auch brillante Einblicke in die weiße Stille des harten kontinentalen Winters in Yellowstone geben werden. Dann nämlich ist, wie viele Reisende zugeben, Yellowstone am schönsten.

Bildnachweis: Norbert Rosing