Ohne Feuerschutz kein Klimaschutz

GeoComPass THEMA | Welche Rolle spielen die tropischen Regenwälder für den Klimaschutz und für den globalen Wasserkreislauf?

GeoComPass THEMA | Welche Rolle spielen die tropischen Regenwälder für den Klimaschutz und für den globalen Wasserkreislauf?

Speakers

Anhuf, Dieter
Prof. Dr.

Start

26. Oktober 2009 - 19:00

End

26. Oktober 2009 - 21:00

Address

Innstraße 31, 94032 Passau   View map

Feuerschutz und Klimaschutz sind nicht zu trennen. Jahr für Jahr gelangen 1,5 Milliarden Tonnen Kohlendioxid allein durch die Vernichtung, vielfach Verbrennung der tropischen Wälder in die Atmosphäre. Das sind fast 20 Prozent der CO2-Menge, die der Mensch jährlich durch seine Aktivitäten freisetzt. Das ist mehr, als der Verkehrssektor weltweit emittiert. Jedes Jahr wird durch die globale Entwaldung die gleiche Menge CO2 freigesetzt wie in den USA oder in China. Dabei enthalten die tropischen Wälder rund ein Viertel des gesamten Kohlenstoffs auf der Erde. Zusätzlich speichern die tropischen Regenwälder jedes Jahr rund 1,2 Milliarden Tonnen Kohlenstoff, das entspricht der doppelten Menge Kohlenstoff, die von außertropischen Wäldern gespeichert werden können. Es geht beim Schutz der Wälder, insbesondere der Tropenwälder aber nicht nur um Kohlenstoff und Kohlendioxid. Die Regenwälder sind die Heimat von etwa 50% aller Lebensformen auf der Erde. Sie sind ökologische Versorgungsbetriebe, denn sie erzeugen Regen, mildern Klimaextreme. Ihr Wasser kommt der Landwirtschaft zugute und ist Basis für die Energiesicherheit. Wenn wir die tropischen Regenwälder verlieren, verlieren wir unwillkürlich auch den Kampf gegen den Klimawandel.

 

Bildnachweis: von Valter Campanato/ABr CC BY 3.0 br, via Wikimedia Commons

MORE DETAIL

Website

www.geocompass.de

Phone

(0851) 509 2731

Email

info@geocompass.de