Lions on the Move? Der neue Wettlauf um Afrika

GeoComPass HIGHLIGHT | Steht Afrika vor einem neuen Kolonialismus? Wie ordnen sich die internationalen Interessen, die ihr Auge auf Afrika geworfen haben? Schwant Afrika dabei Böses, oder kann dies auch als Chance begriffen werden?

GeoComPass HIGHLIGHT | Steht Afrika vor einem neuen Kolonialismus? Wie ordnen sich die internationalen Interessen, die ihr Auge auf Afrika geworfen haben? Schwant Afrika dabei Böses, oder kann dies auch als Chance begriffen werden?

Start

15. Dezember 2014 - 19:00

End

15. Dezember 2014 - 21:00

Address

Innstraße 31, 94032 Passau   View map

Afrika befindet sich seit der Jahrtausendwende in einem atemberaubenden Wirtschaftsaufschwung, die Hiobsbotschaften über den “hoffnungslosen Kontinent” werden durch Erfolgsgeschichten abgelöst. Afrika besitzt die größten Rohstoffreserven der Welt und ist ein riesiger Absatzmarkt der Zukunft. Neue global players wie Indien, Brasilien, Arabien, Russland, vor allem aber China liefern sich einen Wettlauf um seine Reichtümer. Leitet die forcierte Globalisierung einen neuen Kolonialismus ein? Ist der Zug für den Westen abgefahren? Werden wieder nur die räuberischen Eliten vom Rohstoffboom profitieren? Ist der Aufbruch nachhaltig oder nur ein Strohfeuer?

Bartholomäus Grill ist einer der erfahrensten und renommiertesten deutschen Afrika-Journalisten. Nach dem Studium der Philosophie, Soziologie und Kunstgeschichte begann er seine journalistische Laufbahn in Regensburg, Berlin und Hamburg und wechselte seit 1987 zur Wochenzeitung DIE ZEIT. 1993 wurde er von der ZEIT nach Johannesburg entsandt. Seither hat Grill, mit einer kurzen Unterbrechung von 2006 bis 2009, in Südafrika gelebt und aus allen Teilen Afrikas berichtet. Im Februar 2013 wechselte Grill von der ZEIT zum Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL. Zuletzt hat der Bestsellerautor und preisgekrönte Reporter mit seinem literarischen Sachbuch “Um uns die Toten. Meine Begegnungen mit dem Sterben” (2014) breite Aufmerksamkeit erzielt.

 

Bildnachweis: von Paulo César Santos (Paulo César Santos) CC0, via Wikimedia Commons
 

Bildergalerie

Fotos: Florian Stelzer