Die Anden und die Andenländer zwischen Hebung und Senkung

GeoComPass THEMA | Viel Dynamik zeigt sich im Andenraum - und ein ständiges Auf und Ab. Dies ist wörtlich zu verstehen, mit gewaltigen naturräumlichen Prozessen, aber auch gesellschaftlich und ökonomisch, mit meist labilen politischen Verhältnissen. Ein fundierter geographischer Blick auf einen sehr vielfältigen Hochgebirgsraum.

Referent

Borsdorf, Axel
Prof. Dr.

Start

13. Mai 2019 - 19:00

Ende

13. Mai 2019 - 21:00

Adresse

Innstraße 31, 94032 Passau   Zu Google Maps

Nein, dies ist kein geologischer Vortrag! Probleme machen im Andenraum nicht nur die naturräumlichen Prozesse mit ihren enormen Kräften, also Erdbeben, Tsunamis und Vulkanismus – alle im Zusammenhang mit der andauernden Andenhebung –, sondern auch die soziale, politische und ökonomische Entwicklung. Manche Andenländer haben diese Herausforderungen einigermaßen gut in den Griff bekommen und sind zu Schwellenländern aufgestiegen, andere hingegen verzeichnen sinkende Wirtschaftsraten, steigende Armut und soziale Unruhen. Neben der faszinierenden Landesnatur werden auch diese Krisensymptome der Andenländer im Vortrag behandelt.

Bildnachweis: Borsdorf

MEHR INFOS

Webseite

https://www.geocompass.de

Telefon

(0851) 509 2731

E-Mail

info@geocompass.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.