Alte und neue Grenzen in der Ukraine zwischen Geopolitik und Imperium

GeoComPass AKTUELL | Die Ukraine, der größte Staat, der zur Gänze in Europa liegt, fühlt auch europäisch - besonders seit dem russischen Angriff im Februar 2022. Doch die Identitäten wechselten im Laufe der Geschichte - ein heikler Versuch einer Rekonstruktion imperialer und staatlicher Zugehörigkeiten.

GeoComPass AKTUELL | Die Ukraine, der größte Staat, der zur Gänze in Europa liegt, fühlt auch europäisch - besonders seit dem russischen Angriff im Februar 2022. Doch die Identitäten wechselten im Laufe der Geschichte - ein heikler Versuch einer Rekonstruktion imperialer und staatlicher Zugehörigkeiten.

Referent/in

Start

16. Januar 2023 - 19:00

Ende

16. Januar 2023 - 21:00

Adresse

Hörsaal 9, Innstraße 31, 94032 Passau   Zu Google Maps

Der russische Krieg in der Ukraine hat das Land verändert. Ein Land, dessen Territorium in der Vergangenheit zu verschiedenen imperialen und staatlichen Ordnungen gehörte, bis es zu Beginn der 1990er Jahre als unabhängiger Nationalstaat gegründet wurde. Der Vortrag geht der Frage nach, welche alten und neuen Spaltungen in der Ukraine aus welchen Gründen aktiviert werden und welche gesellschaftliche Wirkungen sie haben.

Bildnachweis: Pixabay

MEHR INFOS

Webseite

https://www.geocompass.de

Telefon

(0851) 509 2731

E-Mail

info@geocompass.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.