GeoComPass hält Kurs – auch im 14. Vereinsjahr

GeoComPass hält Kurs – auch im 14. Vereinsjahr

14. Jahreshauptversammlung bei GeoComPass, der Geographischen Gesellschaft Passau e.V.: Für den Verein unter der Leitung von Prof. Dr. Werner Gamerith bot dies an der Universität Passau die Gelegenheit, das Jahresgeschehen zu bilanzieren und auch einige Projekte der Zukunft vorzustellen. So standen von Mai 2017 bis April 2018 insgesamt 26 verschiedene GeoComPass-Veranstaltungen auf dem Kalender – mehr als in jedem anderen GeoComPass-Jahr zuvor –, ergänzt durch zwei interne Events (für Mitglieder). Zehn der 26 Programmpunkte bildeten ein- und mehrtägige Reisen und Exkursionen zu so unterschiedlichen Zielen wie den voestalpine-Stahlwelten in Linz, der Festung Hohensalzburg, dem Landkreis Deggendorf mit ausgewählten Betrieben, Südostengland, den Ostseeinseln Rügen und Usedom oder der Ewigen Stadt Rom und ihrem umbrischen Hinterland. Besondere Themenfahrten, wie etwa eine agrargeographische Tagesexkursion mit dem Titel „Vom Korn zum Brot“, gemeinsam mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, rundeten das Exkursionsprogramm ab. Knapp 4.000 Gäste wurden in den insgesamt 16 GeoComPass-Vortragsveranstaltungen im 14. Vereinsjahr begrüßt. „Wir sind sehr dankbar, dass nicht nur unser treues Stammpublikum, sondern auch viele weitere Gäste unsere Vortragsveranstaltungen mit so großem Interesse verfolgen. Obwohl sich die Vorträge auch in vergangenen GeoComPass-Jahren sehr großer Nachfrage erfreuten, hätten wir nicht für möglich gehalten, dass wir im Schnitt 250 Gäste pro Vortragsabend willkommen heißen dürfen, wie dies in diesem Vereinsjahr der Fall war“, meint Prof. Gamerith, der auch auf eine weiterhin steigende Mitgliederentwicklung verweist: Mehr als 870 Mitglieder (um fast fünf Prozent mehr als noch im Vorjahr) aus nah und fern unterstützen mittlerweile die Arbeit von GeoComPass. Gemeinsam mit der Vereinsgründung in Salzburg (2016) ist die „GeoComPass-Community“ auf über 1200 Personen angewachsen. Neu im Passauer Präsidium willkommen geheißen wurde Heike Holzleiter, (Geographie-)Lehrerin am Comenius-Gymnasium Deggendorf, und Hauptorganisatorin der erfolgreichen Veranstaltungsreihe GeoComPass SCHULE, die Jahr für Jahr 1.200 bis 1.500 Schülerinnen und Schüler (10.-12. Schulstufe) der Region besuchen. Für 2019 stellte Gamerith eine besondere Vortragsreihe in Aussicht: GeoComPass arbeitet mit der Sektion Passau des Deutschen Alpenvereins an einer Jubiläumsreihe „Hochgebirge und Hochländer der Erde“ anlässlich „150 Jahre DAV 1869-2019“, die am 28. Januar 2019 mit einem Vortrag von DAV-Präsident Josef Klenner eröffnet werden wird.

Photo: Neu im GeoComPass-Präsidium: Vizepräsidentin StRin Heike Holzleiter (2.v.r.), mit (v.l.) Vizepräsident OStD Guntram Kraus (ASG Passau), Schriftführerin Janine Maier, M.A. (Universität Passau), Vizepräsident Prof. Dr. Dieter Anhuf (Universität Passau), Präsident Prof. Dr. Werner Gamerith (Universität Passau) und Schatzmeister Longinus Eckinger (Deggendorf).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.