Zukunft wird gemacht: Urbane Renaissance in der Global City Tokio

GeoComPass THEMA | Kann man Tokios Innenstadt wieder neues Leben einhauchen? Sieht die japanische Stadtplanung so etwas wie "Urbanität" für die Stadtzentren vor?

GeoComPass THEMA | Kann man Tokios Innenstadt wieder neues Leben einhauchen? Sieht die japanische Stadtplanung so etwas wie "Urbanität" für die Stadtzentren vor?

Referent

Hohn, Uta
Prof. Dr.

Start

12. Juli 2010 - 19:00

Ende

12. Juli 2010 - 21:00

Adresse

Innstraße 31, 94032 Passau   Zu Google Maps

Baukräne, Großbaustellen, Hochhaus-Cluster einer vertikalen Stadt und neu gestaltete urbane Räume zeugen von einer besonderen Entwicklungsdynamik, die das innere Stadtgebiet von Tokyo am Beginn des 21. Jahrhunderts erfasst hat. Politik, Verwaltung und Großunternehmen der Privatwirtschaft setzen unter dem Slogan “Urban Renaissance” alles daran, die japanische Hauptstadt im internationalen Wettbewerb der Metropolen entsprechend zu positionieren. Stadtumbau und Stadterneuerung werden im Kontext einer urbanen Renaissance zur ökonomischen Standortpolitik, neue urbane Räume mit hoher Lebens- und Aufenthaltsqualität für die urbanen Eliten und kaufkräftigen Reurbaniten zum Standortfaktor. Das Streben der Investoren und Unternehmen nach Profit und Repräsentation verbindet sich dabei mit dem Wunsch von Politik und Verwaltung, die strategischen Stadtentwicklungsziele rasch zu erreichen. Hierzu zählen die Rezentralisierung höchstrangiger zentraler Funktionen, der Ausbau der metropolitanen Gateway-Funktionen, die Reurbanisierung sowie die Förderung von Multifunktionalität, Flächennutzungseffizienz und vertikaler Stadt. Besondere Anreize schuf dazu 2002 das auf zunächst zehn Jahre befristete Gesetz zur Urban Renaissance. Der Vortrag geht u. a. der Frage nach, welche Akteure mit welchen Strategien, Konzepten und Instrumenten die neuen urbanen Räume in der Global City Tokyo planen und gestalten.

 

Bildnachweis: von richiec (Flickr) CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons

Kontaktinfos

Webseite

www.geocompass.de

Telefon

(0851) 509 2731

E-Mail

info@geocompass.de