Vom Ort nationalen Triumphs zur Stätte europäischer Versöhnung? Verdun 100 Jahre nach der großen Schlacht (1916-2016)

GeoComPass SPECIAL | Vom Ort nationalen Triumphs zur Stätte europäischer Versöhnung? Verdun 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg (1916-2016)

GeoComPass SPECIAL | Vom Ort nationalen Triumphs zur Stätte europäischer Versöhnung? Verdun 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg (1916-2016)

Referent

Start

11. Januar 2016 - 19:00

Ende

11. Januar 2016 - 21:00

Adresse

Innstraße 31, 94032 Passau   Zu Google Maps

Verdun. Dieser sogar noch knapp 100 Jahre nach der Schlacht um Verdun in das kollektive Gedächtnis der Franzosen und Deutschen eingravierte Name steht symbolisch für den Ersten Weltkrieg und stellt für beide Nationen einen, wenn nicht den Referenzort des Gedenkens an den „Großen Krieg“ dar. Bis heute sind die Schlachtfelder einerseits eine touristische Destination, andererseits ein Ort nationalen und privaten Gedenkens. Die dort vollzogenen offiziellen Gedenkrituale tragen zu einem permanenten (Re)Interpretationsprozess historischer Fakten bei und verwandeln somit, wie der Vortrag zeigt, die Bedeutungszuschreibungen seit Kriegsende kontinuierlich: Aus der Stadt des Triumphes von Frankreich über Deutschland wird zunächst ein Ort des Friedens, der deutsch-französischen Freundschaft und schließlich die Hauptstadt des versöhnten Europas.

Bildnachweis: Holger Weinandt

Kontaktinfos

Webseite

http://www.geocompass.de

Telefon

(0851) 509 2731

E-Mail

info@geocompass.de