Vom Dreschflegel zum Touchscreen – Einblicke in die Landwirtschaft des 21. Jahrhunderts

GeoComPass UNTERWEGS | Welchen Herausforderungen muss sich die heimische Landwirtschaft stellen? Wie können moderne Technologien und Innovationen helfen, die unterschiedliche Ansprüche von Ökonomie und Ökologie zu verbinden?

GeoComPass UNTERWEGS | Welchen Herausforderungen muss sich die heimische Landwirtschaft stellen? Wie können moderne Technologien und Innovationen helfen, die unterschiedliche Ansprüche von Ökonomie und Ökologie zu verbinden?

Referent

Lehner, Thomas
Dipl.-Agraring.

Start

24. Mai 2014 - 8:00

Ende

24. Mai 2014 - 21:00

Adresse

Innstraße 31   Zu Google Maps

Die Landwirtschaft hat sich aus sehr einfachen Anfängen heraus zu einer Hochtechnologiebranche entwickelt. Bauern und Bäuerinnen der Region eröffnen während dieser Exkursion Einblicke in das komplexe Zusammenspiel zwischen Natur, Technik, Tierhaltung und Ökonomik. Weil Niederbayern bis heute stärker durch die Agrarwirtschaft geprägt ist als andere Regionen, ist die Kenntnis dieser Strukturen für das Verständnis der hiesigen Kulturlandschaft besonders aufschlussreich. Unter fachkundiger Leitung wird die Möglichkeit eröffnet, zeitgemäße Landbewirtschaftung, einen Melkroboter im Kuhstall sowie die Erzeugung erneuerbarer Energien anhand ausgewählter Betriebe zu erleben. Diplom-Agraringenieur Thomas Lehner vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster wird die Zusammenhänge hochmoderner Landwirtschaft mit den Erfordernissen von Ökologie und Ökonomie erläutern und für alle speziellen Fragen rund um das Thema „Landwirtschaft im Wandel“ zur Verfügung stehen.

 

Bildnachweis: von Al Jazeera English [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Gruppenbild der Exkursion

Kontaktinfos

Webseite

http://www.geocompass.de

Telefon

(0851) 509 2731

E-Mail

info@geocompass.de