London - Facetten einer Weltmetropole

GeoComPass UNTERWEGS | London - wahrscheinlich die einzige "echte" Global City Europas - boomt. Mit dem Zuschlag für die Olympischen Spiele 2012 hat die Dynamik der Stadtentwicklung einen weiteren Schub erfahren. Doch droht die britische Metropole mit einer Explosion der Immobilienpreise und einem permanten Verkehrskollaps Opfer ihres eigenen Erfolgs zu werden?

Speakers

Start

1. August 2009 - 8:30

End

6. August 2009 - 16:00

Address

Innstraße 31, 94032 Passau   View map

Die sechstägige Exkursion wird zu allgemein bekannten Stadtansichten und Plätzen führen, die es erstmals oder wieder neu zu entdecken gilt, sie wird aber auch kaum oder gar nicht bekannte Facetten der Themsemetropole zeigen. Am ersten Tag wird sich London bei einem Spaziergang durch Notting Hill, bei dem auch der pulsierende Portobello Market angesteuert wird, von der kosmopolitischen Seite zeigen. Die anschließende Besichtigung von East Ham, einem aufstrebenden, ethnisch sehr vielfältigen Stadtteil im Osten Londons und der Besuch eines Hindutempels im Nordwesten der Stadt zwei Tage später wird diesen multiethnischen Aspekt der Stadt noch stärker illustrieren. Ein nächtlicher Spaziergang am Themseufer rückt dann das Zentrum in den Mittelpunkt, das mit der City of London und Westminster auch am darauffolgenden Tag einen stadtgeographischen Schwerpunkt bildet, bevor die Exkursionsgruppe vom Parliament Hill, Londons höchstem Punkt in Hampstead Heath, das eben besichtigte Zentrum wie miniaturisiert betrachten wird. Die kulturgeographische Bedeutung Londons erschließt sich tags darauf durch ein Besichtigungsprogramm, das den Bogen von Shakespeare bis zur Gegenwartskunst und -kultur spannt. Dem Aufstieg Londons zur heutigen Finanzmetropole wird anschließend bei einem Spaziergang entlang älterer und neuerer Entwicklungsachsen im Bankenviertel nachgespürt. Kaum etwas anderes ist geeigneter, einen stadtgeographischen Querschnitt vom Zentrum bis zu den Randbezirken Großlondons in anschaulicher Art und Weise zu vermitteln, als eine Bootsfahrt nach Hampton Court, die zusammen mit der Besichtigung des geschichtsträchtigen und überaus sehenswerten Hampton Court Palace einen der Höhepunkte des gesamten Programms darstellen wird. Die Themse als Leitlinie und Entwicklungsstrang im Auge behaltend, wird die Exkursion am vorletzten Tag auch ganz im wörtlichen Sinn bei einem weiteren Spaziergang der Entwicklung und dem Funktionswandel der Docklands “nachgehen”. Zusammen mit den weiteren Programmpunkten des letzten Tages, Greenwich und Thames Barrier, werden hiermit Aspekte der maritimen Geschichte und Gegenwart Londons angesprochen.

 

Bildnachweis: von Photo by Radomil (Eigenes Werk) [GFDL oder CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

MORE DETAIL

Website

www.geocompass.de

Phone

(0851) 509 2731

Email

info@geocompass.de